bisenius. manage-consult

Unsere Leistungen

Sanierungsberatung

Wir zeigen Wege zur Unternehmenssanierung mit und ohne Insolvenzschutz auf. Dabei werden die Vor- und Nachteile beider Varianten klar herausgestellt.

Sanierungsgutachten nach IDW S6

Ein Sanierungskonzept nach IDW S 6 identifiziert die Krisenursachen und formuliert ein Leitbild des sanierten Unternehmens.

Vorbereitung von ESUG-Verfahren

Ein ESUG-Verfahren will gut vorbereitet sein. Sonst ist das Scheitern vorprogrammiert. Wir steuern den gesamten Prozess.
Interim Manager

Interim Management

Unsere Interim Manager stehen als CRO (Chief Restructuring Officer) während des Sanierungsprozesses der Geschäftsleitung des Unternehmens zur Seite.


SEViX GROUP Meeting Bremen

Einige Partner von SEViX® GROUP trafen sich im Februar 2015 in Bremen



Wichtige ESUG-Begriffe kurz erklärt

  • Was bedeutet ESUG?

    ESUG steht für "Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen" und trat am 01.03.2012 in Kraft. Es ist Teil der Insolvenzordnung (InsO). Ziel des ESUG ist es, Unternehmen in Schieflage frühzeitig die eigenständige Sanierung unter Insolvenzschutz zu ermöglichen.
  • Was ist ein ESUG-Verfahren?

    Ein ESUG-Verfahren ist eine (vorläufige) Eigenverwaltung oder ein Schutzschirmverfahren. Beiden Varianten gemeinsam ist, dass das Management des Unternehmens das (vorläufige) Insolvenzverfahren selbst steuert, i.d. R. unterstützt von einem ESUG-Berater. An die Stelle des Insolvenzverwalters tritt der Sachwalter, der das Verfahren lediglich beaufsichtigt.
  • Welche Sanierungsmöglichkeiten bietet der Schutzschirm?

    Ein Schutzschirmverfahren nach § 270b InsO ist als Sanierungsverfahren unter Insolvenzschutz ein eigenständiges Insolvenzeröffnungsverfahren. Auf Antrag muss das Gericht Vollstreckungsschutz gewähren. Ein solches Verfahren bietet sich insbesondere an, wenn beabsichtigt wird, eine Einigung mit den Gläubigern über ein Sanierungskonzept zu erreichen, bevor und ohne dass das eigentliche Insolvenzverfahren eröffnet wird.
  • Wann ist ein Schutzschirmverfahren möglich?

    Ein Schutzschirmverfahren nach § 270b InsO kann beantragt werden bei Überschuldung oder drohender Zahlungsunfähigkeit des Unternehmens. Bei eingetretener Zahlungsunfähigkeit kann als ESUG-Verfahren nur die Eigenverwaltung beantragt werden.

Kostenloses Erstgespräch zu Sanierungsfragen

Sie wollen sich über die Lage Ihres Unternehmens mit einem Sanierungsspezialisten telefonisch austauschen? Dann vereinbaren Sie ein kostenlses Erstgespräch!

Zum Anfang